Home
07303 159 80 67

Portrait_BH.pngBeate Hüfner

Physiotherapeutin & Heilpraktikerin

Qi Gong Ausbilderin für den DDQT-Deutscher Dachverband

 

Ausbildung zur Krankengymnastin in Mannheim 1979. Arbeit als Physiotherapeutin in Klinik uind freier Praxis. Seit 1989 lerne und übe ich Qi Gong und unterrichte es seit 1991. Meinen geschätzten Lehrmeistern Prof. Cong, Prof. Lin Zhongpeng, Prof. Lie Zhinan und Meister Xl Jiang verdanke ich das Verständnis des Qi Gong. Unterrichts und  Ausbildungserfahrung und Erfahrung bei  Behandlung von chronisch erkrankten Menschen brachten mir ein Verstehen der Möglichkeiten der unterschiedlichen Qi Gong Methoden. Während einiger Weiterbildungen bei DDA Deutschland bekam ich goldene Tips fürs achtsame Unterrichten. Die Vertiefung in die fünf biologischen Naturgesetze mit ihrem Kompass für die Biologie im menschlichen Organismus erlauben mir die gezielte Beratung und Anleitung für  kranke Menschen.

 
EINZELUNTERRICHT – EINZELBERATUNG - KURSE

• Für Erwachsene, Kinder, Gesunde und Kranke

METHODEN

• Chan Mi Qi Gong: für Beweglichkeit und Entspannung der Wirbelsäule; reguliert Körper, Herz/ Kreislauf und die Atmung. - bewegtes Qi Gong mit Visualisierungen.
• Fliegende Kranich Qi Gong: öffnet Meridiane, bringt die Energie zum Fließen im sog. kleinen Kreislauf. Fünf bewegte Übungen und eine Freie Form.
• Guolin Qi Gong: Geh-Meditation mit Atemtechnik; zur begleitenden Behandlung bei vielen chronischen Erkrankungen wie z.B.Bluthochdruck und Krebs.
• Fan Teng Gong: 14 Steh-Meditationen zur Behandlung und Prävention von Erkrankungen. Verbessert nachhaltig die Kondition und das Stehvermögen.
• Fhan Huan Gong: Übungen zum Gesundheitsaufbau und zur Verjüngung. Reguliert Körper, Atmung, Qi und Geist.
 •18-fache Taiji Qi Gong: fördert die Konzentration, fokusiert den Geist und ist angenehm entspannend. Dieses Training stärkt die Muskeln und den gesamten Bewegungsapparat.

TaiJi

• Tai Ji Chen Stil fördert die Konzentration, fokussiert den Geist und ist angenehm entspannend. Dieses Training stärkt den gesamten Bewegungsapparat.